Archiv des Autors: cheffe

Ergebnisse vom Wochenende

Unser FSV war für den bis dato auswärts punkt und torlosen Tabellenletzten aus Ockenheim der willkommene Aufbaugegner. Konnte man in Hälfte eins, bis auf die Chancenauswertung mit der Leistung unserer Jungs noch zufrieden sein, grenzte Hälfte zwei fast schon an Arbeitsverweigerung. Man verstand es nicht über 90 Minuten einen Gegner, der mit Leidenschaft kämpfte, spielerisch auseinander zu nehmen, agierte nur noch mit langen Bällen und leistete sich katastrophale Abstimmungsfehler in der Defensive. Am Ende stand ein verdientes 1:4 für die Fidelia aus Ockenheim zu Buche und die „Fahrstuhlleistung“ unseres FSV setzt sich fort. Man schafft es einfach nicht, mehr Konstanz in die Spiele zu bekommen und muss sich nun wohl wieder in der Tabelle nach unten orientieren. Das Anspruchsdenken mancher Akteure passt nicht zu der gezeigten Leistung auf dem Platz resümiert ein sichtlich enttäuschter Vorsitzender nach dem frustrierenden Spieltag am vergangenen Sonntag. Ich erwarte am kommenden Sonntag eine Reaktion meiner Mannschaft beim Auswärtsspiel in Dexheim, denn wir können es eigentlich besser gibt Trainer Akaaya die Marschrichtung vor.

Unsere zweite Mannschaft verlor ebenfalls gegen stark aufspielende Gäste aus Ingelheim und kommt weiter nicht aus dem Tabellenkeller raus.

 

Vorschau: Sonntag 28.10. 2018 11 Uhr im Stadion am Engelborn U17 Mainz 05 gegen FSV Ulm

                    Sontag, 28.10.2018 12.30 Uhr TUS Dexheim II gegen FSV Nieder Olm II

                                                        15.00 Uhr TUS Dexheim gegen FSV Nieder Olm

D4-Junioren –Spitzenspiel gegen Mombach 03 – Matchwinner Samer Shahadeh erzielt 4er-Pack

Nieder-Olm, 20.10.18 – Im Spitzenspiel gegen den ungeschlagenen Tabellendritten Mombach 03 D2 mussten die Jungs des FSV NO (2. Platz) zeigen ob sie ihre Erfolgsserie fortsetzen können. In einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die NO in der 2.Min. in Führung. Ben Dollman traf mit einem Megahammer die Latte, der Abpraller traf ebenfalls die Latte, erst im dritten Anlauf verwandelte S. Shahadeh zum 1:0. Im Gegenzug glichen die MO zum 1:1 aus. In der 16. Min. schoss wiederum S. Shahadeh das 2:1, der Ausgleich zum 2:2 erfolgte wiederum im Gegenzug zum HZ-Stand. Die Trainer J. und T. Schmuck waren mit der gezeigten Leistung ihres Teams nicht einverstanden. „Die Defensivarbeit zeigte deutliche Defizite. Nur S. Shahadeh und D. Golla zeigten Normalform“, ärgern sie sich. In der 2. HZ ging der muntere Torreigen weiter. Wiederum S. Shahadeh traf zum 3:2, kurze Zeit später glichen die MO wieder zum 3:3 aus. Erst in der Folge gelang es den NO mit einer konzentrierteren Defensivarbeit und der erneuten Führung zum 4:3 durch Tom Schneider und 5:3 durch S. Shahadeh das Spiel für sich zu entscheiden. „Ein wichtiger Sieg der trotzdem nicht zufriedenstellt“, resümiert T. Schmuck.

Spielbericht FSV Nieder-Olm

FSV Nieder-Olm – TuS Marienborn II 1:4

Vor 40 Zuschauern durften sich die Platzherren über die zweite Heimniederlage nicht großartig beschweren. „Wir hatten in der ersten Halbzeit ein Chancenplus von 3:1, aus dem wir zu wenig Kapital geschlagen haben“, befand FSV-Trainer Murat Akkaya. „Nach der Pause haben wir umgestellt und kriegen ruckzuck das 0:2. Nach dem Anschlusstreffer wollten wir es wissen, haben risikoreich gespielt, waren am Drücker – und haben hinten katastrophale Fehler gemacht, die uns das Genick gebrochen haben.“ Torfolge: 0:1 Tobias Schwab (20./Handelfmeter), 0:2 Arne Schlotheuber (55.), 1:2 Marcel Schwab (65.), 1:3 Sedat Yildirim (80.), 1:4 Patrick Wagner (90.).

 

Vorschau: Sonntag , 21.10. 12.30 Uhr FSV Nieder Olm II gegen SpVg Ingelheim II

Sonntag, 21.10 15 Uhr FSV Nieder Olm gegen Fidelia Ockenheim 

FSV Nieder Olm Ergebnisse vom Wochenende

Beim Auftritt unserer Mannschaft in Harxheim hieß der Unterschied einmal mehr Matthias Cygon. Unser Torjäger erzielte alle 4 Tore beim Auswärtssieg selbst. In der ersten Halbzeit war es noch eine ausgeglichene Partie mit einem leichten Übergewicht für unseren FSV. Folgerichtig führten die Jungs um Trainer Murat Akaaya zur Pause mit 2:0. Obwohl die Gastgeber direkt zu Beginn der 2. Hälfte den Anschlusstreffer erzielten kamen sie nicht mehr ins Spiel zurück. Die Spieler des FSV dominierten das Mittelfeld, standen in der Defensive sehr stabil und hatten in Matthias Cygon einen Torjäger der seine Chancen eiskalt nutzte. Am Ende siegte der FSV mit 4:1 im Auswärtsspiel und kletterte dadurch in der Tabelle auf Platz 5. Jetzt heißt es am kommenden Sonntag die Leistung gegen den bis dato stark aufspielenden Aufsteiger aus Marienborn zu bestätigen und die Tabellenposition zu festigen.

Unsere 2. Mannschaft ließ in Harxheim eine Vielzahl an Chancen ungenutzt und wurde am Ende mit 2:0  bestraft. Eine vermeidbare Niederlage für unseren Unterbau nach zuletzt starken Auftritten.

Vorschau: Sonntag 14.10.2018 um 15 Uhr FSV Nieder Olm gegen TuS Marienborn II

  1. Mannschaft ist spielfrei

6 Punkte für den FSV Nieder-Olm

Ergebnisse vom Wochenende

Am vergangenen Wochenende gastierte die Mannschaft des VfL Frei Weinheim am Engelborn und ließ artig die Punkte beim Gastgeber. Sowohl die erste Mannschaft siegte nach Toren von Matthias Cygon, Daniel Durica und Ümit Delibasi mit 3:1, als auch die zweite Mannschaft nach Toren von Christopher Gaul und Oliver Zeringer mit 2:0. Gerade für die zweite Mannschaft war dieser Sieg nachdem sich der Verein unter der Woche von Trainer Volker Maus trennte ,ein echter Befreiungsschlag nach zuletzt 4 Niederlagen in Folge. Diesen Doppelerfolg beider Teams können die Jungs um Trainer Murat Akkaya gerne wiederholen, am besten schon am kommenden Wochenende.

Vorschau: Sonntag, 23.9.2018 15.00 Uhr FSG Jugenheim/Partenheim gegen FSV Nieder Olm II

                     Sonntag, 23.9.2018 15.00 Uhr TSV Wackernheim gegen FSV Nieder Olm

D4-Junioren –Nieder-Olmer Jungs verteidigen ersatzgeschwächt Tabellenführung

Nieder-Olm, 08.09.18 – Im Spitzenspiel Spiel in Bretzenheim (BH) gegen den Tabellen 3. SV Bretzenheim 12 (w) mussten sich die Jungs aus NO als Tabellenführer beweisen. Von Beginn an ließen sie keinen Zweifel am Siegeswillen aufkommen. Mit starker Körpersprache und einer hervorragenden taktischen Disziplin, noch in der letzten Woche von den Trainern kritisiert, ging NO in der 19. Min. mit 1:0 mit einer tollen Ballstafette durch Samer Shahadeh in Führung. 20. Min.: Tom Schneider zeigte „wo der Hammer hängt“. Mit einem sehenswerten Monsterschuss ans Lattenkreuz der direkt in seine Richtung abprallte markierte er mit dem anschließenden Volleyschuss das 2:0 für NO. 30. Min.: S. Shahadeh erhöht nach einer sehenswerten Mittelfeldkombination auf 3:0. Ab der 40. Min. konnten sich die BHinnen stellenweise etwas aus der Überlegenheit der NO befreien. Jedoch ließ die starke Abwehr um Tom Schneider nichts anbrennen. Besonders hervorzuheben die tolle Leistung vom rechten Verteidiger Horik Hasso. Dominik Golla, erstmals linker Verteidiger, überzeugte, als hätte er noch nie woanders gespielt. „Wir nähern uns langsam der gewünschten Spielstärke, dennoch gibt es noch viel Potenzial“, stellt Trainer J. Schmuck fest.

Um die Mannschaft zu verstärken werden noch Kids der Jahrgänge 2006/2007 gesucht. Interessierte Kids sind herzlich willkommen mitzumachen (Training Mi und Fr 18 – 19.30 Uhr). Infos gerne bei Timo Schmuck Mail: Tim Schmuck oder unter 0176/24496516.

D4-Junioren – Kantersieg in Nackenheim – Nieder-Olmer Jungs gewinnen 12:0

Nieder-Olm, 03.09.18 – Im zweiten Auswärtsspiel der Punktrunde traten die NO Jungs gegen die D2 von Nackenheim an. Nach der verdienten 1:4 Niederlage im letzten Spiel mussten die Jungs beweisen, dass der Anspruch, die obere Tabellenposition zu festigen, gerechtfertigt ist. Von Beginn an setzten sie die Nackenheimer massiv unter Druck. In der 3. Minute erzielte Tom Schneider das verdiente 0:1 für NO. Eremia Eghbali erhöhte in der 25. Minute zum 0:2. Trotz der deutlichen Feldüberlegenheit gelang es in der 1. HZ nicht, den Vorsprung auszubauen. Tolle Kombinationen, fulminante Schüsse, es wollte einfach kein weiteres Tor fallen. In der 2. HZ konnten die NOer ihre Feldüberlegenheit dann auch in Tore verwandeln. Alle Spieler erzielten mindestens ein Tor (35./60. Min. Samer Shahadeh, 42. Lennart Wichmann, 45. Ben Dollmann, 50. Dominik Gallo, 55./58./59. E. Eghbali, 56. Arda Agören, 59. Max Mohrmann). „Eine tolle Mannschaftsleistung hat uns zu diesem Erfolg verholfen“, freuen sich die Trainer Timo & Joshua Schmuck. „Dennoch müssen wir uns in der taktischen Disziplin noch steigern“, ergänzt T. Schmuck. Am Samstag gegen Bretzenheim II steht die nächste Herausforderung an.

Um die Mannschaft zu verstärken werden noch Kids der Jahrgänge 2006/2007 gesucht. Interessierte Kids sind herzlich willkommen mitzumachen (Training Mi und Fr 18 – 19.30 Uhr). Infos gerne bei Timo Schmuck Mail: Timo Schmuck oder unter 0176/24496516.

D4-Junioren – Kampf, Technik, Kondition – nicht ausreichend für einen Sieg im Spitzenspiel

Nieder-Olm, 01.09.18 – Im Spiel des 1. (Mommenh./Lörzweiler) gegen den 3. (FSV Nieder-Olm) in NO erspielten sich die Gäste von Anfang an konsequent ihre Chancen. Bereits nach 10 Minuten gingen sie 0:1 in Führung, 19. Minute 0:2, 25. Minute 0:3. Nur vereinzelt konnten sich die Jungs aus NO in der 1. HZ aus der Umklammerung lösen. In der Offensive konnte sich nur Samer Shahadeh mit vereinzelten Aktionen hervortun. Insgesamt waren die Zuspiele zu ungenau. Im Tor verhinderte Robin Ochs zur Begeisterung der Zuschauer mit mehreren Glanztaten ein höheres Ergebnis. In der 2. HZ verkürzten die NO in der 49. Minute auf 1:3 durch einen Foulelfmeter (Tom Schneider). Plötzlich sah es so aus als könnten die NO das Spiel drehen, für einige Minuten erspielten sie sich eine Feldüberlegenheit und drückten die Gäste in die Defensive. In der 51. Minute konterten die Gäste jedoch zum 1:4, dem verdienten Endstand. „Leider sind einige Spieler immer noch nicht konditionell in der Lage 60 Minuten konstant zu spielen. Hier müssen wir ganz klar nachbessern“, stellt der Trainer Timo Schmuck ernüchtert fest. „Auch das Zuspiel und die Ballkontrolle sind derzeit noch nicht bei allen auf ausreichendem Niveau“, ergänzt er. Freudig merkt er an: „Alle Jungs sind mit Begeisterung bei der Sache. Die Fortschritte werden kommen.“ Um die Mannschaft zu verstärken werden noch Kids der Jahrgänge 2006/2007 gesucht. Interessierte Kids sind herzlich willkommen mitzumachen (Training Mi und Fr 18 – 19.30 Uhr). Infos gerne bei Timo Schmuck Mail: Timo Schmuck oder unter 0176/24496516.

U17 des FC Bayern München mit Weltmeister Miro Klose zu Gast in Nieder Olm

Am vergangenen Samstag gastierte die U17 des FC Bayern München mit Ihrem Weltmeistertrainer Miroslav Klose im Stadion am Engelborn, wo die U17 des FSV Mainz 05 Ihre Bundesligaheimspiele austrägt.

Vor einer stattlichen Kulisse von 250 Zuschauern zeigte der FSV Mainz eine starke Mannschaftsleistung und besiegte den Nachwuchs aus München verdient mit 3:0.

Neben dem Spiel war natürlich der Weltmeister von 2014 Miroslav Klose, aktueller Trainer des Bayernnachwuchses die Attraktion an diesem Nachmittag und unser Weltmeister nahm sich nach dem Spiel auch ausreichend Zeit den Autogrammwünschen der Fans nachzukommen.

Spielvorschau des FSV Nieder Olm-Abteilung Aktive:

Samstag, 1.9.2018 Kerbespiel beim FSV: 15 Uhr FSV Nieder Olm II gegen SpVgg Essenheim II

                                                                                17 Uhr FSV Nieder Olm gegen SpVgg Essenheim