Archiv der Kategorie: 2.Mannschaft

Ergebnisse vom Wochenende

Mit 3 wichtigen Punkten kommt der FSV aus Bretzenheim zurück. Bei sommerlichen Temperaturen nahm man von Beginn an den Kampf an, kombinierte sich schön nach vorne und machte in der Rückwärtsbewegung vieles richtig. Vor allem die Rückkehr unseres Kapitäns Raphael Brantzen sorgte für die nötige Stabilität im Spiel. Mit Leander Schlüchtermann bekam ein junger Nachwuchskicker seine Chance und nutzte diese hervorragend. Mit Paul Herrmanns kam in der 2. Hälfte der nächste Jugendspieler zum Einsatz und sein energisches Vordringen in die Spitze konnte von seinem Gegenspieler nur mit einer Notbremse verhindert werden. Den fälligen Freistoß verwandelte Edin Beslic direkt zum viel umjubelten 1:0 Sieg. Nun heißt es in den kommenden Spielen gegen die im Tabellenkeller stehenden Gegner mit der gleichen Einstellung nachlegen, um sich aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Die 2. Mannschaft zeigte eine ordentliche Partie , musste sich aber aufgrund des kleinen Kaders am Ende dem Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten aus Heidesheim mit 4:0 geschlagen geben.

Vorschau :

Samstag, 13.4. 2019 13.00 Uhr U17 Mainz 05 – TSG Hoffenheim

Sonntag, 14.4.2019 12.30 Uhr FSV Nieder Olm II – SG Harxheim II und 15.00 Uhr FSV Nieder Olm- SG Harxheim

Ergebnisse vom Wochenende

So wie auch das Ergebnis am vergangenen Sonntag eindeutig war, muss man sich beim FSV eingestehen dass die Gäste aus Wackernheim eine Klasse besser agierten, und das vor allem als Team. Wackernheim steht oben weil sie einfach als Kollektiv auftreten, weil jeder für jeden 90 Minuten ackert , fasste ein sichtlich enttäuschter Abteilungsleiter zusammen. Nach der deprimierenden Klatsche in Frei Weinheim hätten nicht nur die Zuschauer ein anderes Auftreten erwartet. Aber mehr als ordentliche 10 Minuten zu Beginn reichen nicht, um einem Tabellenprimus Paroli zu bieten. So steht man , nach dem die unteren Teams auch noch punkteten , wieder Mitten drin im Abstiegskampf. Die 2. Mannschaft macht deutlich bessere Laune , gewinnt das 4. Spiel in Folge und rückt damit auf einen einstelligen Tabellenplatz vor. Torschütze zum 1:0 Sieg gegen Partenheim war wieder einmal Paul Herrmanns.

Vorschau : Sonntag, 7.4.2019 15 Uhr TSG Heidesheim – FSV Nieder Olm II und 12.30 Uhr TSG Bretzenheim II – FSV Nieder Olm.

Ergebnisse vom Wochenende

Da das Spiel der ersten Mannschaft in Frei Weinheim auf Dienstag, 26.3. verlegt wurde, reisten die Nieder Olmer am Sonntag nur zum Spiel der 2. Mannschaft an. Das aber hatte es in sich. Die Gastgeber aus Frei Weinheim spielten sehr körperbetont und aggressiv aber die Jungs vom FSV hielten dagegen und zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung. Durch Tore von Joshua Engel, Paul Herrmanns und Ibrahim Abdallah siegten die Nieder Olmer, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich für Frei Weinheim mit 3:1. Die Mannschaft um Captain Marco Prottung findet sich immer besser und hat mit 3 Siegen in 3 Spielen einen perfekten Rückrundenstart hingelegt.

Vorschau : Sonntag, 31.3. 12.30 Uhr FSV II- FSG Jugenheim-Partenheim

15.00 Uhr FSV – TSV Wackernheim


Ergebnisse vom Wochenende

Nach dem Derbysieg in Essenheim wollten die Jungs vom FSV auch bei Ihrem Rückrundenauftakt vor heimischer Kulisse, einen Dreier einfahren. Obwohl man stark ersatzgeschwächt antrat zeigte das Team ein diszipliniertes und technisch anspruchsvolles Spiel. Man stand kompakt im Mittelfeld, ließ hinten nichts anbrennen und schaltete bei Ballgewinn schnell nach vorne um. Ivo Schedereit hatte mehrere Torchancen, scheiterte aber immer wieder am starken Schlussmann der Ebersheimer. Als schon jeder mit einem 0:0 rechnete wurde es in der Schlussphase nochmal turbulent. Erst erzielte Ferat Yayla mit einer herrlichen Direktabnahme das 1:0, ehe postwendend mit dem Schlusspfiff der Ausgleich fiel. Unterm Strich ein verdienter Punktgewinn, welcher im Abstiegskampf noch wichtig sein wird. Die 2. Mannschaft bestätigte Ihre starke 2. Halbzeit in Essenheim und besiegte vor heimischer Kulisse Münster-Sarmsheim mit 2:1.

Vorschau : Sonntag, 24.3. 12.30 VfL Frei-Weinheim II – FSV Nieder Olm II und Dienstag 26.3. 19.30 Uhr VfL Frei-Weinheim-FSV Nieder Olm.

Doppelderbysieger

Trotz Sturmtief Eberhard wurde die Partie in Essenheim angepfiffen und Nieder Olm feierte am Ende mit beiden Teams den Derbysieg. Während die 1. Mannschaft bei schwierigen Wetterverhältnissen nach einer 2:0 Führung ( Tore durch Richter und Cygon) am Ende mit dem notwendigen Glück das Spiel mit 2:1 gewann, überraschte vor allem unsere 2. Mannschaft bei ihrem Rückrundenauftakt.
Beim bis dato ambitionierten Aufstiegsaspiranten Essenheim II überzeugten die Jungs vom FSV gerade in der Schlussphase und drehten einen 0:2 Rückstand. Der viel umjubelte Siegtreffer, durch einen direkt verwandelten Freistoß von Said Altingül bescherte der Mannschaft einen mehr als verdienten Auswörtssieg.

Vorschau : Sonntag, 17.3.19 12.30 Uhr FSV II – BW Münster-Sarmsheim und 15.00 Uhr FSV – TSV Ebersheim

Ergebnisse vom Wochenende

Mit einem hoch verdienten Punktgewinn verabschieden sich die Jungs vom FSV in die Winterpause. Obwohl es nach 30 Minuten alles andere als gut aussah , lag man doch nach früher Führung mit 1:3 zurück, stand am Ende ein verdientes 3:3 unterm Strich. Trainer Akaaya fand nach einer verkorksten Anfangsphase in der Kabine die richtigen Worte und so zeigte seine Mannschaft in Hälfte  zwei Einsatzbereitschaft, Kampfgeist und den nötigen Willen sich selbst zu belohnen. Die Tore für den FSV erzielte 2x Cygon, der nunmehr bereits 18 Treffer auf seinem Konto hat und Ivo Schedereit. Auch die 2. Mannschaft zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und belohnte sich mit einem 2:2. Somit kann  an der gemeinsame Weihnachtsfeier am kommenden Samstag gebührend gefeiert werden. 

Am 5. und 6. Januar veranstaltet der FSV sein traditionelles Jugendturnier in der Heinz Kerz Halle, den Sportweber Cup 2019. 

Ergebnisse vom Wochenende

Am vergangenen Sonntag trat die Mannschaft des FSV mal wieder als Aufbaugegner für abstiegsgefährdete Gäste auf. Wenn die Zuschauer dachten, dass das Spiel gegen Ockenheim zu den schlechtesten der Saison zählen würde, wurden sie am Sonntag gegen Hassia Bingen II eines Besseren belehrt. Gegen eine blutjunge Mannschaft aus Bingen verteilte das Team des FSV mal wieder fleißig Gastgeschenke und verspielte eine zweimalige Führung in den Schlussminuten. Zunächst kamen die Binger mit einem Sonntagsschuss zum 2:2 Ausgleich um dann kurze Zeit später einen katastrophalen Querpass in der Abwehr zum 3:2 Siegtreffer zu nutzen. Mit diesem Abwehrverhalten, was nicht nur bei Trainer Akaaya auf Unverständnis stößt hat man eigentlich in der A-Klasse nichts zu suchen.  In den verbleibenden 2 Spiele vor der Winterpause wird es mit dieser Leistung verdammt schwer. Überschattet wurde das Spiel von der schweren Verletzung unseres Rico Kreutzer, der gerade erst wieder nach langer Verletzungspause zurückkam.

 

Vorschau: Sonntag 02.12.2018 14.30 Uhr TSG Sprendlingen gegen FSV Nieder Olm II

                                                             14.30 Uhr 1.FC Nackenheim gegen FSV Nieder Olm

Ergebnisse vom Wochenende

„ Ein kurioses Spiel erlebten die knapp 100 Zuschauer beim Derby am vergangenen Sonntag. Der Spitzenreiter aus Stadecken-Elsheim war zu Gast am Engelborn, doch merkte man davon langezeit nichts. Die Jungs vom FSV agierten hochkonzentriert und zeigten sich bissig in den Zweikämpfen. Stadecken-Elsheim hatte über lange Zeit Probleme mit dem Spiel der Nieder Olmer und enttäuschten im Aufbau. Durch ein Treffer von Christian Sattelkau ging der Gastgeber hochverdient mit 1:0 in die Pause. Auch wenn Stadecken in Hälfte zwei besser ins Spiel kam ließ die Nieder Olmer Defensive nichts anbrennen. In der 80. Minute fiel dann das umjubelte 2:0 durch unseren Goalgetter Matthias Cygon und alles schien gelaufen. Aber ein Spiel dauert bekanntlich 90 Minuten und am vergangenen Sonntag sogar 94! Aus dem nichts fiel in der 89. Minute der Anschlusstreffer und Stadecken-Elsheim war wieder zurück. Da sieht man warum Stadecken-Elsheim oben steht, die Moral der Mannschaft ist beeindruckend und so fiel per Foulelfmeter quasi mit dem Schlusspfiff der Nachspielzeit noch der Ausgleich. 2 verlorene Punkte für den FSV aber dennoch eine seit Wochen wieder einmal bessere  Leistung der Jungs vom FSV. Unsere 2. Mannschaft drehte ebenfalls einen 0:2 Rückstand und holte gegen den bis dato Tabellenzweiten aus Appenheim noch ein 2:2. 

Vorschau : Samstag 24.11. 11 Uhr U17 Mainz 05 gegen  U17 Heidenheim 

Sonntag 25.11. 14.45 Uhr FSV Nieder Olm gegen Hassia Bingen II 

Ergebnisse vom Wochenende

Endlich mal wieder zu Null, so lautete das Fazit eines zufriedenen Vereinsvorsitzenden nach dem 3:0 Sieg am letzten Sonntag gegen Bingerbrück-Weiler. Mit einer konzentrierten Defensivarbeit und einem schnellen Umschaltspiel war der Sieg gegen enttäuschende Gäste zu keiner Zeit gefährdet. Im Tor stand zum ersten Mal unser Neuzugang Reinhard Oswald und verlieh mit seiner Erfahrung und seiner ruhigen Ausstrahlung der Abwehr die nötige Stabilität. Auch Timo Roß zeigte nach seiner Verletzung eine starke Defensivleistung. Vorne war wieder einmal Matthias Cygon zur Stelle und bescherte dem FSV mit seinem Saisontreffer Nummer 17 die beruhigende Führung in der Anfangsphase.  Franco Di Greci und Joshua Engel besorgten dann schließlich den Endstand in einer sehr fair geführten Partie. Am kommenden Sonntag geht’s zum schweren Auswärtsspiel nach Mommenheim und dann heißt es gegen einen starken Gegner die gezeigte Leistung zu wiederholen. Unsere Reserve verlor Ihr Heimspiel gegen Bingerbrück mit 1:3 nachdem klarste Torchancen nicht genutzt wurden. Es tut mir leid wenn ich sehe wie sich eine intakte Mannschaft nach gutem Spiel Sonntag für Sonntag selbst besiegt, resümierte Loré nach dem Spiel.

 

Vorschau: Sonntag 11.11. 2018 12.15 Uhr TSV Mommenheim II gegen FSV Nieder Olm II

                                                             14.30 Uhr TSV Mommenheim gegen FSV Nieder Olm

Ergebnisse vom Wochenende

„Wir machen im Training die Woche über vieles richtig, bekommen es Sonntag für Sonntag aber nicht auf den Platz“ resümierte ein sichtlich enttäuschter Trainer nach der 3. Niederlage in Folge für den FSV.  Trotz des Fehlens von 3 Stammkräften spielten die Jungs vom FSV stark auf beim Gegner aus Dexheim, leisteten sich aber erneut krasse Fehler in der Defensive und standen am Ende, trotz anfänglicher Führung und zwischenzeitlichem Ausgleich durch Doppeltorschütze Matthias Cygon wieder mal mit leere Händen da. Das 2:4 in Dexheim war die dritte Niederlage in Folge und so langsam rutscht man in die heiße Zone der Tabelle. Die zweite Mannschaft punktete dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung endlich mal wieder auswärts, was sich aufgrund des späten Ausgleichstreffers des Gastgebers aus Dexheim aber eher wie eine Niederlage anfühlt. Hätten die Jungs in Hälfte eins ihre Torchancen genutzt wäre das Spiel bereits zur Halbzeit klar entschieden gewesen, fasste Loré zusammen und zeigte sich am Ende zufrieden mit der Leistung der Mannschaft.

 

Vorschau: Sonntag 04.11. 2018 12 Uhr FSV Nieder Olm II gegen SG Bingerbrück/Weiler II

                                                             14.30 FSV Nieder Olm gegen SG Bingerbrück/Weiler