Archiv der Kategorie: 3.Mannschaft

FSV Nieder Olm-Ergebnisse vom Wochenende

Einen wahrlich schwarzen Sonntag verbuchten die Fußballer vom FSV Nieder Olm. In 3 Partien standen am Ende 0 Punkte auf dem Konto, ein Novum in dieser Saison. Die erste Mannschaft verlor Ihr Spiel bei Türkgücü Mainz klar und in dieser Höhe auch verdient mit 4:1. War es in der ersten Halbzeit noch ein ausgeglichenes Spiel setzte sich am Ende die Mannschaft durch, welche mit mehr Leidenschaft und Willen diese 3 Punkte wollte. Mit dieser Einstellung müssen sich die Jungs vom FSV wohl in der Tabelle eher nach unten orientieren.

Die 2. Mannschaft verlor Ihr Spiel bei Türgücü II, nach individuellen Abwehrfehlern mit 4:3. Mit etwas mehr Glück im Abschluss wäre ein Punkt sicher verdient gewesen.

Chancenlos präsentierte sich unsere 3. Mannschaft bei Ihrem Auftritt bei Fortuna Mombach II und verlor mit 9:1.

Vorschau:    Sonntag 19.11. um 14.45 Uhr:  FSV Nieder Olm gegen TSV Mainz Ebersheim

             Sonntag 19.11. um 13.00 Uhr Uhr: FSV Nieder Olm II gegen TSV Mainz Ebersheim II

Am Samstag den 18.11.2017 findet das nächste Heimspiel der U17 von Mainz 05 im Stadion am Engelborn statt. Anpfiff gegen den FC Augsburg ist um 11 Uhr.

FSV Nieder Olm-Ergebnisse vom Wochenende

FSV Nieder Olm-VfL Frei Weinheim 2:2

Nach 2 völlig unterschiedlichen Halbzeiten endete am vergangenen Sonntag die Partie gegen den Aufsteiger aus Frei Weinheim. Zeigte man in der ersten Hälfte die bis dato wohl beste Saisonleistung, verspielte man in Halbzeit 2 die sichere 2:0 Führung und musste am Ende mit dem Remis zufrieden sein. Christian Sattelkau und Wladimir Tislenko brachten die Jungs vom FSV, nach einer starken ersten Halbzeit in Führung. Nach der Pause fand die Mannschaft überhaupt keinen Zugriff mehr und kassierte durch 2 Handelfmeter noch den Ausgleich gegen stärker werdende Gäste. Die zweite Mannschaft trennte sich ebenfalls 2:2 unentschieden gegen die Gäste aus Frei Weinheim, während die dritte Mannschaft beim 1:0 Sieg gegen den Tabellennachbarn vom SC Lerchenberg drei wichtige Punkte einfuhr. Den Siegtreffer erzielte Jannick Aissa in der 30. Minute.

Vorschau:      Sonntag 29.10. um 15 Uhr:  TSV Mommenheim gegen FSV Nieder Olm

                        Sonntag 29.10. um 12.45 Uhr: TSV Mommenheim II gegen FSV Nieder Olm II

                       Donnerstag 26.10 um 19.30 Uhr : SV Klein Winternheim II gegen FSV Nieder Olm III

 

FSV Nieder Olm: Ergebnisse vom Wochenende

SG Harxheim-FSV Nieder Olm 1:1. Nach einer schwachen ersten Hälfte in der man nach einem Eckball in Rückstand geriet steigerte sich die Elf vom FSV nach der Halbzeit deutlich und dominierte das Spiel. Kurz vor Schluss belohnte man sich dann durch einen Treffer von Matthias Cygon zum verdienten 1:1 Endstand. Am kommenden Wochenende kommt nun der Aufsteiger aus Frei Weinheim um den Ex Nationalspieler Markus Kreuz, die bisher eine gute Rolle in der A-Klasse spielen.

Die 2. Mannschaft verlor in einer überhart geführten Partie in Sprendlingen mit 3:2, wohin gegen die 3. Mannschaft bei Lörzweiler II beim 3:3 einen Punkt mitnahm.

 

Vorschau:         Sonntag 22.10. um 15 Uhr: FSV Nieder Olm gegen VfL Frei-Weinheim

                           Sonntag 22.10. um 12.30 Uhr: FSV Nieder Olm II gegen VfL Frei Weinheim II

                           Sonntag 22.10. um 11 Uhr : FSV Nieder Olm III gegen SC Lerchenberg

Bei trockenem Wetter gibt’s an der Sportanlage am Engelborn Weißbier und Spießbraten. Kommen sie vorbei und feiern sie mit uns Oktoberfest.

Überlegener Auftritt des FSV Nieder Olm

Nach dem starken Auftritt im letzten Heimspiel gegen den Lokalrivalen Stadecken Elsheim wollte die Mannschaft von Trainer Ronny Weimer beim Auswärtsspiel gegen Barbaros Mainz nachlegen.

Bereits zu Beginn wurde deutlich, dass es den Jungs um Spielführer Wladimir Tislenko Ernst war und man kontrollierte Spiel und Gegner nach Belieben. Justus Fichtelberger brachte das Team vom Engelborn, nach herrlicher Kombination bereits nach 10 Minuten in Führung. Bis zur Halbzeit wurden noch einige Großchancen herausgespielt, jedoch viel zu hektisch und unüberlegt vergeben.

Direkt nach Wiederanpfiff gelang Rico Kreutzer das wichtige 2:0 und spätestens nach der gelb roten Karte eines Mittelfeldakteurs von Barbaros war der Widerstand der Mainzer gebrochen. In der 60. Minute eingewechselt begann nun der große Auftritt von Christian Sattelkau, dem nicht nur ein lupenreiner Hattrick gelang , sondern der insgesamt 4 Tore an diesem Nachmittag erzielte. Die Mannschaft des FSV zeigte sich gerade in der Offensive sehr agil und kombinationssicher und belohnte sich mit einem zu keiner Zeit gefährdeten, auch in dieser Höhe verdienten 9:0 Auswärtssieg. Nach 2 Siegen in Folge erwartet der FSV zum kommenden Heimspiel die TSV aus Wackenernheim mit breiter Brust.

Die 2. Mannschaft zelebrierte ebenfalls ein Schütztenfest und bezwang die Mannschaft des SKC Barbaros Mainz II mit 10:1. Als 4-fach Torschütze zeichnete sich Joshua Engel aus. Die 3.Mannschaft verlor Ihren Auswärtsauftritt bei der FVgg 03 Mombach II mit 1:4.

Vorschau: Sonntag 24.9. um 15 Uhr: FSV Nieder Olm gegen TSV Wackernheim

                   Sonntag 24.9. um 12.30 Uhr: FSV Nieder Olm II gegen TSG Hechtsheim II

                   Sonntag 24.9. um 11 Uhr : FSV Nieder Olm III gegen Freunde Afghanistan

FSV NO III – FC Livingroom Mainz II 4:1

Im vierten Anlauf hat es für die Dritte Mannschaft des FSV endlich geschafft- der erste Dreier der noch jungen Saison konnte eingefahren werden.

Trotz einer wenig überzeugenden ersten Halbzeit- mit vielen ungenutzten Torchancen der Gäste- stand es pünktlich zum Pausentee überraschend 2:0. Otterbach traf kurz vor dem Seitenwechsel doppelt. Der FSV kam besser aus der Halbzeit und legte im Laufe der Partie noch zwei weitere Treffer durch Laubscher und Jakobi nach. Torhüter Schwarztrauber musste an diesem Sonntag nur einmal hinter sich greifen und parierte ansonsten sicher.

SV Ober-Olm – FSV Nieder-Olm III (1:0)

Die Dritte Mannschaft unseres FSV ließ zum zweiten Mal in Folge nach hartem Kampf und gutem Spiel Punkte liegen. Erst in der 82. Minute erzielte der SV Ober-Olm das goldene 1:0 – wohingegen der FSV zweimal höchst aussichtsreich am SV-Keeper scheiterte. Spielführer Christopher Gaul vergab nach 15 Minuten Spielzeit zunächst vom Elfmeterpunkt, nachdem Ex- FSV Spieler Andreas Schuster den agilen Nieder-Olmer Stürmer Jakobi im Sechzehner regelwidrig zu Fall brachte. Zudem parierte der Schlussmann der Grünweißen erneut stark kurz vor der 1 zu 0 Führung, nachdem sich ebenfalls Kapitän Gaul nach perfekt gespieltem langem Ball vom stets präsenten Bussulat in gute Schussposition brachte. 
Der FSV ließ gegen die spielstärkste Mannschaft der Liga kaum zählbare Chancen zu. So musste das 1-0 Siegtor nach einem Torwartfehler fallen. Der FSV-Torwart Dreibus, der ansonsten stark parierte, ließ hierbei einen harmlosen Ball nach vorne abklatschen. Ansonsten räumte die Engelborn Defensive alles aus dem Weg, was Richtung eigenes Tor kam. Hervorzuheben sind die Innenverteidiger Gerstenkorn und Laubscher, die über die gesamte Spielzeit eine Top-Leistung auf den Platz brachten.
Auf die Mannschaftsleistung der gesamten 90 Minuten lässt sich mehr als aufbauen.

TV 1817 Mainz II – FSV Nieder – Olm III 4:1

Ein komisches Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Mainz, der nur auf Konter ausgerichtet war. Obwohl man selbst die aktivere Mannschaft über die gesamte Spielzeit war und  auch gute Chancen herausgespielt haben, standen wir mit leeren Händen da. Schon in den ersten Minuten stand den Mainzern auch noch das Aluminium zur Seite. Dann wurde leider zwischen der 10 und 30 Minute das Spiel praktisch entschieden durch drei Konter Tore der Gastgeber die natürlich auch ihre spielerischen Qualitäten hatten.

FSV Nieder – Olm III – FC Inter Mainz 3:2

Von Anfang an spielte die Mannschaft auf Sieg, und wurde trotz zwei brutaler Nackenschläge noch mit einem hoch verdienten Dreier belohnt.

Gegen ein favorisiertes Mainzer Spitzenteam erspielte man sich zahlreiche guten Chancen die leider viel zu überhastet vergeben wurden, so dass man ohne jeglicher Not noch in Gefahr geriet.

Trotzdem ein völlig verdienten Sieg mit einem Tor zum 1-1, Marke ,,Tor des Jahres“ durch unser Goalgetter Gerd (Leon Pfeifer), der auch noch eiskalt ein Handelfmeter zum 3-2 einnetzte.

FSV Nieder – Olm III – Moguntia Mainz 1:4

Nach eine durchwachsenen erste Halbzeit gegen ein sehr spielstarken Gegner lag man mit 4-0 zurück.

Schließlich gab es nichts mehr zu verlieren und deswegen hieß es zur zweiten Halbzeit dann ,,Alles oder nichts“. Dazu kam ein tollen Moral und klasse läuferische Leistung und plötzlich kippte das Spiel um.  Marco Zeringer erzielte in der 50 Minute durch ein Traumfreistoß in den Winkel der schnelle

Anschlusstreffer. Plötzlich wankten die Gäste, doch leider wurden die 3-4 Riesenchancen nicht genutzt und so blieb es bei dem nicht unverdienten Gästesieg.

FVgg Mombach 03 II – FSV Nieder-Olm III 1:4 (0:3)

Ein verdienter Sieg, auch in dieser Höhe. Angetrieben durch den umsichtigen Marco Zeringer der das erste Tor vorbereitete, und das zweite durch einen sehenswerter Freistoß selbst erzielte, wurden früh die Weichen gestellt. Auch das vierte Tor wurde sehr schön herausgespielt durch eine Ballstafette mit direktem Zuspiel das Nelson Winkler eiskalt vollendete.
Tore Nieder-Olm : Marco Zeringer (1x ), Nelson Winkler (1x) , Gerd/Leon Pfeiffer (2x)