Archiv der Kategorie: Jugend

D4-Junioren –Spitzenspiel gegen Mombach 03 – Matchwinner Samer Shahadeh erzielt 4er-Pack

Nieder-Olm, 20.10.18 – Im Spitzenspiel gegen den ungeschlagenen Tabellendritten Mombach 03 D2 mussten die Jungs des FSV NO (2. Platz) zeigen ob sie ihre Erfolgsserie fortsetzen können. In einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die NO in der 2.Min. in Führung. Ben Dollman traf mit einem Megahammer die Latte, der Abpraller traf ebenfalls die Latte, erst im dritten Anlauf verwandelte S. Shahadeh zum 1:0. Im Gegenzug glichen die MO zum 1:1 aus. In der 16. Min. schoss wiederum S. Shahadeh das 2:1, der Ausgleich zum 2:2 erfolgte wiederum im Gegenzug zum HZ-Stand. Die Trainer J. und T. Schmuck waren mit der gezeigten Leistung ihres Teams nicht einverstanden. „Die Defensivarbeit zeigte deutliche Defizite. Nur S. Shahadeh und D. Golla zeigten Normalform“, ärgern sie sich. In der 2. HZ ging der muntere Torreigen weiter. Wiederum S. Shahadeh traf zum 3:2, kurze Zeit später glichen die MO wieder zum 3:3 aus. Erst in der Folge gelang es den NO mit einer konzentrierteren Defensivarbeit und der erneuten Führung zum 4:3 durch Tom Schneider und 5:3 durch S. Shahadeh das Spiel für sich zu entscheiden. „Ein wichtiger Sieg der trotzdem nicht zufriedenstellt“, resümiert T. Schmuck.

D4-Junioren –Nieder-Olmer Jungs verteidigen ersatzgeschwächt Tabellenführung

Nieder-Olm, 08.09.18 – Im Spitzenspiel Spiel in Bretzenheim (BH) gegen den Tabellen 3. SV Bretzenheim 12 (w) mussten sich die Jungs aus NO als Tabellenführer beweisen. Von Beginn an ließen sie keinen Zweifel am Siegeswillen aufkommen. Mit starker Körpersprache und einer hervorragenden taktischen Disziplin, noch in der letzten Woche von den Trainern kritisiert, ging NO in der 19. Min. mit 1:0 mit einer tollen Ballstafette durch Samer Shahadeh in Führung. 20. Min.: Tom Schneider zeigte „wo der Hammer hängt“. Mit einem sehenswerten Monsterschuss ans Lattenkreuz der direkt in seine Richtung abprallte markierte er mit dem anschließenden Volleyschuss das 2:0 für NO. 30. Min.: S. Shahadeh erhöht nach einer sehenswerten Mittelfeldkombination auf 3:0. Ab der 40. Min. konnten sich die BHinnen stellenweise etwas aus der Überlegenheit der NO befreien. Jedoch ließ die starke Abwehr um Tom Schneider nichts anbrennen. Besonders hervorzuheben die tolle Leistung vom rechten Verteidiger Horik Hasso. Dominik Golla, erstmals linker Verteidiger, überzeugte, als hätte er noch nie woanders gespielt. „Wir nähern uns langsam der gewünschten Spielstärke, dennoch gibt es noch viel Potenzial“, stellt Trainer J. Schmuck fest.

Um die Mannschaft zu verstärken werden noch Kids der Jahrgänge 2006/2007 gesucht. Interessierte Kids sind herzlich willkommen mitzumachen (Training Mi und Fr 18 – 19.30 Uhr). Infos gerne bei Timo Schmuck Mail: Tim Schmuck oder unter 0176/24496516.

D4-Junioren – Kantersieg in Nackenheim – Nieder-Olmer Jungs gewinnen 12:0

Nieder-Olm, 03.09.18 – Im zweiten Auswärtsspiel der Punktrunde traten die NO Jungs gegen die D2 von Nackenheim an. Nach der verdienten 1:4 Niederlage im letzten Spiel mussten die Jungs beweisen, dass der Anspruch, die obere Tabellenposition zu festigen, gerechtfertigt ist. Von Beginn an setzten sie die Nackenheimer massiv unter Druck. In der 3. Minute erzielte Tom Schneider das verdiente 0:1 für NO. Eremia Eghbali erhöhte in der 25. Minute zum 0:2. Trotz der deutlichen Feldüberlegenheit gelang es in der 1. HZ nicht, den Vorsprung auszubauen. Tolle Kombinationen, fulminante Schüsse, es wollte einfach kein weiteres Tor fallen. In der 2. HZ konnten die NOer ihre Feldüberlegenheit dann auch in Tore verwandeln. Alle Spieler erzielten mindestens ein Tor (35./60. Min. Samer Shahadeh, 42. Lennart Wichmann, 45. Ben Dollmann, 50. Dominik Gallo, 55./58./59. E. Eghbali, 56. Arda Agören, 59. Max Mohrmann). „Eine tolle Mannschaftsleistung hat uns zu diesem Erfolg verholfen“, freuen sich die Trainer Timo & Joshua Schmuck. „Dennoch müssen wir uns in der taktischen Disziplin noch steigern“, ergänzt T. Schmuck. Am Samstag gegen Bretzenheim II steht die nächste Herausforderung an.

Um die Mannschaft zu verstärken werden noch Kids der Jahrgänge 2006/2007 gesucht. Interessierte Kids sind herzlich willkommen mitzumachen (Training Mi und Fr 18 – 19.30 Uhr). Infos gerne bei Timo Schmuck Mail: Timo Schmuck oder unter 0176/24496516.

D4-Junioren – Kampf, Technik, Kondition – nicht ausreichend für einen Sieg im Spitzenspiel

Nieder-Olm, 01.09.18 – Im Spiel des 1. (Mommenh./Lörzweiler) gegen den 3. (FSV Nieder-Olm) in NO erspielten sich die Gäste von Anfang an konsequent ihre Chancen. Bereits nach 10 Minuten gingen sie 0:1 in Führung, 19. Minute 0:2, 25. Minute 0:3. Nur vereinzelt konnten sich die Jungs aus NO in der 1. HZ aus der Umklammerung lösen. In der Offensive konnte sich nur Samer Shahadeh mit vereinzelten Aktionen hervortun. Insgesamt waren die Zuspiele zu ungenau. Im Tor verhinderte Robin Ochs zur Begeisterung der Zuschauer mit mehreren Glanztaten ein höheres Ergebnis. In der 2. HZ verkürzten die NO in der 49. Minute auf 1:3 durch einen Foulelfmeter (Tom Schneider). Plötzlich sah es so aus als könnten die NO das Spiel drehen, für einige Minuten erspielten sie sich eine Feldüberlegenheit und drückten die Gäste in die Defensive. In der 51. Minute konterten die Gäste jedoch zum 1:4, dem verdienten Endstand. „Leider sind einige Spieler immer noch nicht konditionell in der Lage 60 Minuten konstant zu spielen. Hier müssen wir ganz klar nachbessern“, stellt der Trainer Timo Schmuck ernüchtert fest. „Auch das Zuspiel und die Ballkontrolle sind derzeit noch nicht bei allen auf ausreichendem Niveau“, ergänzt er. Freudig merkt er an: „Alle Jungs sind mit Begeisterung bei der Sache. Die Fortschritte werden kommen.“ Um die Mannschaft zu verstärken werden noch Kids der Jahrgänge 2006/2007 gesucht. Interessierte Kids sind herzlich willkommen mitzumachen (Training Mi und Fr 18 – 19.30 Uhr). Infos gerne bei Timo Schmuck Mail: Timo Schmuck oder unter 0176/24496516.

D4-Junioren – Starke Mannschaftsleistung führt zum ersten Punktsieg

Nieder-Olm, 25.08.18 – Im ersten Meisterschaftsspiel gegen TuS Dexheim/Rhein Selz JSG mussten die Jungs zeigen, ob das Training erste Früchte trägt. In den ersten 20 Minuten konnten die NOer den Gegner vornehmlich in der eigenen Hälfte kontrollieren. Zweikampfstark und mit großem Willen kamen die Jungs zu mehreren Chancen, konnten diese aber leider nicht erfolgreich abschließen. In der 25.
Minute konnte sich Eremia Eghbali am gegnerischen 16er erfolgreich gegen drei Gegner durchsetzen und in halb linker Position Samer Shahadeh den Ball auflegen. Dieser schloss den Angriff mit dem 1:0 für NO ab. Im weiteren Verlauf erarbeiteten sich die Dexheimer deutlich mehr Spielanteile, so dass sie vor dem Tor des NOer Keepers Robin Ochs mehrmals gefährlich auftauchten. In der 28. Minute musste er mit einer tollen Parade das 0:1 retten. „Wir haben den Gegner mit unseren konditionellen Mängeln selbst stark gemacht“, stellte der Trainer T. Schmuck fest. Nach der Halbzeit drückte die Heimmannschaft die NOer in die eigene Hälfte und erarbeitete sich einige Torchancen, jedoch ohne Erfolg. Die NO kamen in dieser Phase des Spiels nur noch zu einzelnen Entlastungsangriffen. Mit einem Handelfmeter in der 43. Minute glichen die Dexheimer folgerichtig zum 1:1 aus. Das Spiel wogte in der Folge hin und her. In der 58. Minute entschied der Schiedsrichter nach Foul an E. Eghbali auf Elfmeter für NO. Tom Schneider verwandelte mit einem fulminanten Schuss eiskalt. „Auf dieser Mannschaftsleistung lässt sich aufbauen“, äußerte sich T. Schmuck zufrieden. „Dennoch kann ich mit dem Spielverlauf aufgrund der fehlenden Kondition und Konzentration nicht zufrieden sein“,
ergänzt er nachdenklich. Um die Mannschaft zu verstärken werden noch Kids der Jahrgänge
2006/2007 gesucht. Interessierte Kids sind herzlich willkommen mitzumachen (Training Mi und Fr 18 – 19.30 Uhr). Infos gerne bei Timo Schmuck Mail: Timo Schmuck oder unter
0176/24496516.

D4-Junioren – Elferkiller Robin Ochs zeigt Nervenstärke

Nieder-Olm, 18.08.18 – Im Vorbereitungsturnier beím Jugendtag des FSV 1917 Bretzenheim (KH) gab es die nächste Gelegenheit für das Perspektivteam sich zu finden. Sieben Mannschaften traten an – am Ende konnten die Nieder-Olmer Jungs erfolgreich den 3. Platz erkämpfen. Zwei Siege und eine Niederlage führten zum Erfolg. Die Jungs bewiesen mehrmals große Nervenstärke, indem Ben Dollmann einen Foulelfer zum 1:0 gegen TSV degenia Kreuznach eiskalt verwandelte. Auch im Elfmeterschießen im kleinen Endspiel um Platz 3 bewiesen alle Schützen starke Nerven und verwandelten alle Schüsse souverän – Endstand 1:3. Besondere Coolness bewies Torhüter Robin Ochs. Mit hervorragenden Reflexen stellte er sein Können unter Beweis und hielt sensationell zwei Elfmeter. „Ab sofort heißt Robin nur noch Elferkiller – ein toller Erfolg für die neu zusammengestellte Truppe“, konstatierte Timo Schmuck, der Trainer, nicht ohne Stolz. Auch sein Co, Joshua Schmuck,
zeigte sich beeindruckt von der Leistung und Nervenstärke der Jungs. „Dennoch haben wir im Spiel gegen FSV Bretzenheim I mit einem 5:0 unsere Grenzen aufgezeigt bekommen“, stellt er nüchtern fest. Es gibt noch sehr viel zu tun für die Coaches. „Ziehen die Kids im Training mit, wird das perspektivisch eine tolle Truppe“, stellen die Coaches einhellig fest. Um die Mannschaft sinnvoll zu verstärken werden noch Kids der Jahrgänge 2006/2007 gesucht. Interessierte Kids sind herzlich willkommen mitzumachen (Training Mi und Fr 18 – 19.30 Uhr). Infos gerne bei Timo Schmuck Mail: Timo Schmuck oder unter 0176/24496516.

Camp Real Madrid Foundation Clinics inNieder-Olm 08.10.-12.10.2018

Im Herbst 2018  wird die Fussballschule von Real Madrid  in Nieder-Olm ein Camp veranstalten.

In den Herbstferien findet das Real-Camp vom 08.10- 12.10.2018 statt für Kinder von 7-15 Jahre.

(Anmeldung ab sofort über folgenden Link möglich)

Im Oktober diesen Jahres werden wir mit unserem neu gestalteten Trainingsprogramm mit vielen bekannten und diversen neuen Highlights die Teilnehmer begeistern. 

Die Anmeldung ist bereits möglich, hier der direkte Link: https://frmclinics.com/vereine-termine/deutschland/fsv-nieder-olm-08.10.-12.10.2018.

Der Camp beinhaltet Verpflegung sowie das Original Adidas Trikot mit Hose und Stutzen von Real Madrid, Adidas Real Madrid Ball und eine Trinkflasche.

Bei Interesse meldet euch so schnell wie möglich an.

Weblinks, bitte aufmerksam lesen (best Teamplayer / Sie fahren nach Madrid / Vorspielen in Madrid / Ernährung / Vermittlung von Werten etc.):

www.frmclinicsgermany.com

https://www.youtube.com/watch?v=8WbYMTsGYe0

www.real-fussballschule.de

http://www.t-online.de/sport/fussball/id_74249846/geniale-geschaeftsidee-wie-real-madrid-den-deutschen-fussballmarkt-erobert.html

http://www.11freunde.de/interview/von-liga-5-zu-real-madrid-stefan-kohfahl-im-interview

FSV Nieder-Olm – D4-Junioren – Kids können im ersten Spiel überzeugen

Nieder-Olm, 12.08.18 – Im ersten Vorbereitungsspiel des neuen Perspektivteams (JG 2007) konnten die Jungs ihre Trainer Timo & Joshua Schmuck und A. Gürke überzeugen. Zwar zeigten sich noch Mängel im konditionellen Bereich, im Abschluss und erwartungsgemäß im Zusammenspiel, dennoch waren hervorragende Ansätze zu erkennen. Gegen den höherklassigen Gegner vom TV Mainz 1817 D2 spielte die neu formierte Mannschaft die ersten 20 Minuten auf Augenhöhe und erspielte sich mehrere Torchancen. Auch im weiteren Spielverlauf erarbeitete sich das Team viele Torchancen, konnte diese aber nicht verwerten. „Nach diesem Spiel haben wir schon eine klarere Vorstellung wie die Positionen zu besetzen sind“, bemerkt T. Schmuck freudig nach dem Spiel. „Wir sind absolut optimistisch, das Team über die nächsten Jahre aufbauen und zu einer schlagkräftigen Truppe zu formen“, freuen sich A. Gürke und J. Schmuck auf die Aufgabe. Einen sehr guten Eindruck hinterließ B. Dollmann als neuer Abwehrchef. Ruhig und konzentriert organisierte er die Verteidigung und schoss mit einem sehenswerten Weitschuss das Tor für Nieder-Olm. Das Ergebnis in Höhe von 1:3 für
Mainz 1817 spielt eine untergeordnete Rolle, da aktuell das Formen des Teams im Vordergrund
steht. Interessierte Kids des Jahrgangs 2007 sind herzlich willkommen mitzumachen (Training Mi und Fr 18 – 19.30 Uhr).

Sommerferiencamp des FSV Nieder Olm

Trotz tropischen Temperaturen veranstaltete die Fußballschule des FSV letzte Woche ihr traditionelles Sommerferiencamp. In 2 Einheiten am Tag schulten die Kinder Ihre Koordination, Balltechnik und festigten Ihre Grundlagen im Passspiel und der Technik. Am Nachmittag standen dann „Fungames“ wie Fußballtennis, Torwandschießen und Geschwindigkeitsmessungen auf dem Trainingsprogramm. Da die Temperaturen teilweise sehr tropisch waren wurden natürlich ausreichende Trinkpausen eingeschoben und auch das nahegelegene Schwimmbad besucht. Für das leibliche Wohl sorgte unser Vereinsheimpächter „Stecklers“ und die vielen fleißigen Helfer aus der Jugendabteilung und vom Vorstand versorgten unsere Jungs zwischendurch mit Obst und Müsliriegel. Zum Abschluss stand natürlich am Freitag noch ein keines Turnier und die Siegerehrung der „Fungames“ auf dem Programm und pünktlich zum Festakt im Rahmen des 125-jährigen Vereinsjubiläum am Abend endete das diesjährige Camp beim FSV. Die Organisatoren waren zufrieden und beginnen bereits mit den Planungen für die kommenden Camps beim FSV.

E1 gewinnt spannendes Spitzenspiel in Laubenheim und steht kurz vor dem Gewinn der Kreisliga-Meisterschaft

Am 16.5. war es soweit. Das vielleicht entscheidende Spiel gegen die Alemannia aus Laubenheim stand an.

Die Elternfangruppe glänzte durch zahlreiche und wie immer engagierte Teilnahme und so ging es um 18:15 bei idealen äußeren Bedingungen los.

Die ersten 20 Minuten waren mit das Beste was die Mannschaft diese Saison gezeigt hat. Tricks und Finessen und eine starke Defensive gegen einen guten Gegner. Alle hatten noch die einzige Saisonniederlage in der Hinrunde im Hinterkopf.  Es stand nach 22. Minuten verdient 3:0 und alle waren siegessicher. Doch kurz vor Ende führte ein unglückliches Eigentor zum 3:1 Pausenstand.

Die Laubenheimer drängten in der 2. Hälfte auf den Anschlusstreffer und so ging langsam die Ordnung verloren. Als dann in der 43. Minute das 2:3 fiel begann das große Zittern. Zum Glück kämpften sich die Jungs, wie schon so oft, zurück und so fiel in der 47. Minute der erlösende Siegtreffer zum 4:2. In den letzten Minuten wurde der Sieg festgehalten und am Ende jubelten alle.

Es war ein wirkliches Spitzenspiel und die Laubenheimer zeigten warum sie ein unangenehmer Gegner sein können. Am Ende stand aber ein verdienter Sieg für Nieder-Olm und die ausgebaute Tabellenführung fest.

 

10 Tage später ging es weiter gegen den FSV Oppenheim zum letzten Auswärtsspiel. Nach einer anfänglichen Schwächeperiode und dem zwischenzeitlichen Ausgleich ging die Mannschaft verdient mit 5:1 zur Halbzeit in Führung.

Nach einem Torhüterwechsel der Oppenheimer in der Pause wurde es aber wieder enger und es entwickelte sich ein kampfbetontes, intensives Spiel. Nach dem 5:2 für die Gastgeber wehrten sich die Oppenheimer gegen eine Niederlage und nach einer 5-Minute Zeitstrafe wegen Reklamierens musste die E1 bei hochsommerlichen Temperaturen eine starke Drangphase der Oppenheimer überstehen. 

Kurz nach dem wieder alle auf dem Feld waren fiel zunächst das 6:2 und am Ende noch 2 weiter Treffer zu einem starken 8:2.

Mit 3 Punkten Vorsprung und einer deutlich besseren Tordifferenz (+19) gegenüber der TSG Heidesheim ist die Meisterschaft vor dem letzten Heimspiel nur noch theoretisch in Gefahr.

Das letzte Heimspiel am Dienstag (29.5. um 18h in Nieder-Olm) kann also eine wirklich tolle Saisonleistung verdient krönen.

Es wäre die 1. Kreisligameisterschaft für eine E-Jugend des FSV Nieder-Olm seit 10 Jahren (zuletzt 2007/8), mit den meisten geschossenen Toren und den 2. wenigsten Gegentoren in den letzten 13 Jahren. Eine wirklich beeindruckende Leistung von Trainer und Mannschaft.