Das Jugendtraining findet bis auf weiteres ohne Elternbeteiligung statt!

„Aktuelle Information des FSV Nieder-Olm zum Umgang mit der 26. CoBeLVO des Landes Rheinland-Pfalz

Die aktuell gültige Corona-Verordnung des Landes stellt unseren Verein vor große Herausforderungen und hat erhebliche Auswirkungen auf den Spiel- und Trainingsbetrieb.

Hintergrund ist die mit dieser Verordnung wirksam gewordene 2Gplus-Regel und die damit verbundene Auflage, als Veranstalter Zugangskontrollen zu unseren Sportstätten durchzuführen. Als Verein dürfen wir neben unseren Teams, Trainern und Vereinsverantwortlichen nur noch geimpften, genesenen und negativ getesteten Personen den Zutritt zu den Sportanlagen gestatten.

Leider können wir als ehrenamtlich geführter Verein dies nicht rund um den gesamten Spiel- und Trainingsbetrieb sicherstellen. Hierfür fehlen uns schlicht die Helfer.

Ab sofort ist im Trainingsbetrieb Eltern und Zuschauern der Aufenthalt auf den Sportstätten – unabhängig ihres Impfstatus – nicht mehr gestattet. Unsere Trainer und Vereinsverantwortlichen sind angewiesen darauf zu achten, dass sich keine Personen außer den Teammitgliedern, Trainern und Vereinsverantwortlichen während der Trainingszeiten auf dem Platz aufhalten. Sollte den Aufforderungen der Verantwortlichen nicht Folge geleistet werden, wird der Verein vom seinem Hausrecht Gebrauch gemacht.“

Wir appellieren an dieser Stelle an Alle, diese unbequemen Maßnahmen nicht an den Trainern, den Vereinsvertretern oder anderen sich ehrenamtlich engagierenden Menschen in unserem Verein anzulasten. Diese Maßnahmen sind aktuell alternativlos, wenn wir den Trainingsbetrieb weiter aufrecht erhalten wollen. Lasst es uns getreu den sportlichen Grundsätzen halten:

#fairplay #respect #allefuereinen #einerfueralle #gemeinsamstark