Enttäuschung beim Tabellenvorletzten

Nachdem am letzten Spieltag mit einer starken Leistung der Tabellenprimus aus Nierstein besiegt wurde enttäuschten die Jungs vom FSV bei Ihrem Auftritt in Ockenheim und bauten Ihre unterirdische Auswärtsbilanz mit der 4:2 Niederlage weiter aus. Eine solche Leistungsschwankung ist einfach unerklärlich, resümierte der 1. Vorsitzende Christoph Loré. Es fehlte der Mannschaft erneut die spielerischen Mittel um vor allem in der ersten Halbzeit einer leidenschaftlich kämpfenden Mannschaft aus Ockenheim Paroli zu bieten. Statt den Ball und somit den Gegner laufen zu lassen und mit wenigen Kontakten über die Außen zum Erfolg zu kommen nahm man das Spiel der Ockernheimer an und operierte nur mit langen Bällen in die Spitze, wo Torjäger Matthias Cygon verloren war. Nach einem 2:0 Rückstand kam man noch mal zum 2:2 Ausgleich, doch am Ende gewann die Mannschaft, welche mehr Leidenschaft und vor allem mannschaftliche Geschlossenheit an den Tag legte. Ich bin über die Arroganz und Überheblichkeit mancher Spieler einfach nur enttäuscht und bin froh wenn diese Spielzeit zu Ende geht, waren die Worte eines frustrierten 1. Vorsitzenden.

Die 2. Mannschaft nutzte Ihr spielfreies Wochenende für ein Testspiel gegen Basara Mainz II welches 3:3 endete.

Vorschau: Sonntag, 22.4.2018 12.30 Uhr FSV Nieder Olm II –    TSG Sprendlingen

                                                           15.00 Uhr FSV Nieder Olm – SG 03 Harxheim