FSV Nieder-Olm – FSV Oppenheim 1:3

D1-Junioren Landesliga, 07.05.2016

Bereits nach den ersten 5 Minuten wurde klar, dass die Jungs heute nicht wirklich mit dem Kopf bei der Sache sind. Alles was sie in den beiden letzten Spielen gezeigt hatten, ließen sie heute in der Anfangszeit vermissen. So fingen wir auch schnell das 0:1 durch einen Elfmeter. Auch das 2:0 war mittlerweile vom Spielverlauf her verdient für die FSV Oppenheim. Erst so 10 min. vor Ende der ersten Halbzeit wachten wir endlich auf. Wir spielten wieder und zeigten das was wir eigentlich wirklich können. Dadurch konnten wir dann auch den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Wir erspielten uns noch die eine oder andere Großchance. Nach der Pause konnten wir aber leider nicht mehr an die gute Leistung, der letzten 10 min anknüpfen. Oppenheim nahm das Spiel erneut in die Hand und wir stärkten sie, indem wir Fehler machten, die es eigentlich in der D-Jugend nicht mehr geben sollte. Die Niederlage war nicht an einem einzelnen Spieler wirklich festzumachen.

Das Spiel zeigte eben doch deutlich auf, dass noch viel Arbeit in die Mannschaft zu stecken ist und es noch ein langer Weg ist, bis aus den Jungs die erforderliche Leistung wirklich auch dauerhaft rauszuholen geht und gefestigt abrufbereit ist. Aber dafür ist eben die Jugendarbeit da. Kopf Hoch!