Kein Sieg trotz Überzahl

Wie bereits im Hinspiel konnten unsere Jungs vom FSV auch im Rückspiel beim Aufsteiger aus Frei Weinheim keinen Dreier verbuchen. Trotz Überzahl nach einer roten Karte wegen groben Foulspiels und einer gelb roten Karte wegen wiederholtem Foulspiel erkämpfte sich der VfL Frei Weinheim ein 2:2 Unentschieden nachdem unsere Jungs konditionell trotz numerischer Überlegenheit den sicheren Sieg nach der 1:2 Führung nicht über die Zeit retten konnten. Am Ende hatte man das Gefühl das sich die Mannschaft von Trainer Ronny Weimer dem Schlusspfiff herbeisehnte um wenigstens noch einen Punkt mitzunehmen. Bei sommerlichen Temperaturen war es eine ausgeglichene Partie, Rico Kreutzer und Ivo Schedereit brachten den FSV zweimal in Führung. Die Gastgeber aus Frei Weinheim scheiterten mit einem Foulelfmeter in der 60 Minute am Schlussmann Robin Lebelt.

Nun kommt am kommenden Sonntag der TSV  Mommenheim, welche sich noch berechtigte Hoffnungen um den Aufstieg machen können.

Unsere 2. Mannschaft verlor in Frei Weinheim mit 1:2 und konnte an Ihre durchaus vorhandenen Qualitäten nicht in zählbares umsetzen.

 

Vorschau: Sonntag, 6.5.2018 12.30 Uhr FSV Nieder Olm II  –    TSV Mommenheim II

                                                         15.00 Uhr  FSV Nieder Olm- TSV Mommenheim