Kein Sieger im Derby

Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die Jungs vom FSV Nieder-Olm nach 10 Minuten besser in die Partie, und gingen nach einem sehenswerten Spielzug durch Max Zeringer 1:0 in Führung. Stadecken hatte in der Folgezeit Probleme mit dem schnellen und intensiv geführten Spiel der Nieder Olmer, kamen jedoch durch einen Sonntagsschuss zum Ausgleich. Und es kam noch schlimmer für den FSV Nieder-Olm. Kurz vor der Halbzeit drehten die Stadecker durch einen schönen Freistoß das Spiel und gingen mit 2:1 in Führung. In der 2. Hälfte war es dann ein echter Derbykampf und die Jungs von Trainer Ronny Weimer dominierten das Spiel. Angeführt von einem stark aufspielenden Adrian Ossen belohnten sich die Jungs in der 80. Minute mit dem  Ausgleich  durch Rico Kreutzer.

Die 2. Mannschaft verlor in Partenheim mit 4:3 und wartet weiter auf einen Punktgewinn nach der Winterpause.

Vorschau:         Sonntag 18.03.3018 12.30 Uhr FSV Nieder Olm II – SKC Barbaros Mainz II

                                                                      15.00 Uhr FSV Nieder Olm –    SKC Barbaros Mainz

C.L.