Spielbericht 25. Spieltag und Spielankündigung 26. Spieltag

Gau-Odernheim I – FSV Nieder-Olm I 2:2

 

Gau-Odernheim hatte die letzten 11 (!!)  Spiele in Folge gewonnen und ging auch entsprechend selbstbewusst in die Begegnung.

Die ausgegebene etwas defensivere Spielausrichtung  unseres Teams funktionierte nur eine gute Viertelstunde. Danach hatten die Gastgeber einige sehr gute Einschussmöglichkeiten, scheiterten jedoch an einem sich tapfer dazwischen werfenden Abwehrbein, guten Paraden von Ruben Ragg, stellenweise aber auch an der eigenen Abschlussschwäche. So dauerte es bis zur 35. Minute bis ein völlig ungedeckter Mittelfeldspieler der Gastgeber nach einem abgewehrten Eckball, den er volley in den Winkel drosch und die zu diesem Zeitpunkt hoch verdiente Führung erzielte. Mit diesem Ergebnis wechselt man auch die Seiten. Unsere Elf kam zwar personell unverändert, aber von der Einstellung sehr viel positiver aus der Kabine und erzielte nach 10 Minuten den Ausgleichstreffer. Hasan Yildiz hatte nach gewonnenem Zweikampf einen gescheiten Pass zu Ivo Schedereit gespielt, dieser gekonnt seinen Gegner abgeschüttelt und seinen überlegten Querpass vollendete Felix Widmer eiskalt.

In der Folgezeit verdiente sich das Team den Ausgleich und übernahm stellenweise sogar das Heft des Handelns. Die Führung durch Ivo nach erneut guter Vorarbeit von Hasan war die logische Folge. Der Gastgeber drängte nun mit Wucht auf den Ausgleich, den die gute Abwehrarbeit aller Elf zunächst verhinderte. Erst die gelb/rote Karte für Hasan 10 Minuten vor Ende der Partie gab den Gastgebern nochmals Aufschwung und mit etwas Glück erzielten sie in der letzten Minute der Nachspielzeit das 2:2. Ein Ergebnis, das aufgrund der ersten überlegen geführten Halbzeit der Gastgeber und der guten Performance unseres Teams in Halbzeit Zwei durchaus als verdient bezeichnet werden kann.

 

FC Willy Wacker Hechtsheim II – FSV Nieder Olm II 0:3

 

Zu keiner Zeit gefährdet war der Sieg unserer Zweiten in Hechtsheim. Oli Zeringer markierte das 1:0 in der 30. Minute. Thomas Ritter erhöhte in der 63. Minute mit einem schönen Distanzschuss auf 2:0. Alexander Laubscher machte den Sieg dann in der 77. Minute komplett. Trainer Jürgen Müller lobte nach der Partie alle Spieler – vom Torwart bis zum Linksaußen für eine geschlossene Mannschaftsleistung.

 

Sonntag, 26. April

FSV Nieder-Olm II – VFR 1945 Undenheim II, (12.30 Uhr), Rasenplatz

FSV Nieder-Olm I – SV Gimbsheim, (15.00 Uhr), Rasenplatz.