Spielbericht 27. Spieltag und Spielankündigung 28. Spieltag

TSV Schornsheim I – FSV Nieder-Olm I  3:0

Das Nachbarschaftsduell in der Bezirksliga entschieden die Gastgeber mit 3:0 zu ihren Gunsten, wonach es in Halbzeit 1 überhaupt nicht aussah. Auf durch den Dauerregen schwer bespielbarem Platz neutralisierten sich beide Mannschaften nahezu und die Abwehrreihen ließen den Angreifern kaum gefährliche Möglichkeiten. Die mit Abstand beste hatten wir nach ca. 20 Minuten als sich Ivo Schedereit nach feinem Pass von Oliver Speth auf der linken Seite der Bewachung seines Gegners entziehen konnte und uneigennützig quer zu Hasan Yildiz passte, der jedoch knapp verfehlte. Die gleiche Situation (Querpass von Ivo auf Hasan) wiederholte sich kurz nach der Pause. In beiden Fällen wäre ein eigener Torabschluss von Ivo wahrscheinlich die bessere Option gewesen.

In der Pause musste Oliver verletzungsbedingt in der Kabine bleiben, was zu einigen mannschaftsinternen Umstellungen führte. Wir waren trotzdem direkt wieder im Spiel und hatten auch eine spielerische Überlegenheit bis zur 55. Minute, als sich die linke Defensivseite allzu leicht ausspielen ließ, die flache Hereingabe verwertete der Mittelstürmer der Gastgeber überlegt und unbedrängt zur Führung. Kurze Zeit später die Vorentscheidung als Kai Gerstel eine harmlose Flanke per Kopf klären wollte, der Ball jedoch erneut einen Schornsheimer erreichte, der zum 2:0 einschob. Die Gastgeber durch diese Führung sichtlich beflügelt gewannen fortan die Mehrzahl der Zweikämpfe, erarbeiteten sich ein Übergewicht und erzielten nach 70 Minuten den 3:0 Entstand.

Neben einem in dieser Phase starken Gegner mussten unsere Spieler zusätzlich gegen die Leitung eines (Un)parteiischen kämpfen, dem das Wort NEUTRALITÄT im wahrsten Sinne des Wortes ein Fremdwort war.

 

FIAM Italia Mainz II – FSV Nieder-Olm II  1:2

Es ging richtig gut los: Alexander Laubscher markierte in der 7. Minute die Nieder-Olmer Führung. Die Platzherren konnten weitgehend die Partie bestimmen und kamen folgerichtig in der 80. Minute zum Ausgleich. Arian Tavakoli – eben vom A-Jugendspiel zur Mannschaft gestoßen – gelang in der allerletzten Sekunde (und nach vielen vergebenen Chancen) der umjubelte Siegtreffer. Trainer Jürgen Müller verlangte nach dem Spiel von den beiden anwesenden Vorsitzenden des FSV „Schmerzensgeld“ für solche und weitere Spiele.

 

Sonntag, 10. Mai

FSV Nieder-Olm II – FVgg Mombach 03 II (12.30 Uhr), Rasenplatz

FSV Nieder-Olm I – TSVgg Stadecken-Elsheim I (15.00 Uhr), Rasenplatz