Spielberichte Aktive FSV Nieder-Olm

FSV Nieder-Olm I  – FSV Saulheim I 1:2

Zunächst wurde relativ diszipliniert gespielt, allerdings der sehr abwartende Gegner zu selten unter Druck gesetzt. Der Ballbesitz spielte sich zu 90 % in der eigenen Hälfte statt und wenn dann oftmals zu spät der „Vorwärtsgang“ eingeschaltet werden sollte, waren die Zuspiele zu ungenau und ermöglichten den Saulheimern brandgefährliche schnelle Gegenstöße. Eine dieser Möglichkeiten nutzten sie in der 19. Minute, als auf unserer rechten Abwehrseite keine Ordnung da war, sich Markus düpieren ließ und die Hereingabe für Paul unhaltbar zum Führungstreffer der Gäste verwertet wurde. In der Folgezeit hatten wir einiges Glück, dass die Stürmer des Gastes einige hochkarätige Chancen liegen ließen, bzw. uns Paul mit starken Paraden „am Leben hielt“! Dem Treffer von Rico ging eine gute Vorarbeit von Julian voraus, der sich auf halbrechts durchsetzte und dessen flache Hereingabe gut abgeschlossen wurde (38.). Nach dem Wechsel hatten wir zunächst mehrere gute Ansätze und setzten die gegnerische Abwehr unter Druck. Matthias Heber und Adrian’s Alleingang hätten sogar zur Führung genutzt werden können. Eine Hereingabe des eingewechselten Ivo, verpasste Matthias denkbar knapp. Auf der Gegenseite verloren wir immer häufiger Zweikämpfe und auch die vorgenommene Umstellung auf 2 Spitzen + offensivem MF-Spieler erbrachten nicht den erhofften zusätzlichen Druck, sondern waren maßgeblich dafür verantwortlich, dass bei Ballverlusten auch durch nachlassende Kräfte die Gäste wieder die Spielkontrolle übernehmen konnten und mehrere gute Möglichkeiten kreierten. Als schon alles auf eine Punkteteilung hindeutete, gelang Saulheim nach einer Standartsituation, bei der alle Feldspieler zu passiv waren, der zu diesem Zeitpunkt glückliche aber nicht unverdiente Siegtreffer.

FSV Nieder-Olm II – SV Vitesse Mayence II 6:1

Nach einem holprigen Start (0:1) mussten wir das Spielsystem umstellen. Beim Stand von 2:1 ging es in die Pause. Nach klaren Anweisungen in der Kabine waren wir klarer Sieger. Die Torschützen: Joshua Engel, Marcus Molitor (2) , Leon Pfeifer und Christian Sattelkau.

Fazit: Kein gutes Spiel, aber erfolgreich.

 

FSV Nieder-Olm III – SpVgg Selzen II 1:2

Trotz guter Mannschaftsleistung gab es wieder nichts zu ernten. Die Chancenverwertung war zu schlecht. Ein Punkt wäre verdient gewesen. Der FSV-Torschütze war Yves Otterbach.

Sonntag, 29. 11.15

SV Klein-Winternheim I – FSV Nieder-Olm I (14.30 Uhr), Kunstrasenplatz

TSV Ebersheim II – FSV Nieder-Olm II (12.30 Uhr), Kunstrasen

FVgg Mombach 03 – FSV Nieder-Olm III (14.30 Uhr), Mombach, BSA, Kunstrasenplatz 2