Spielbericht FSV Nieder-Olm II – FSV Saulheim C2 am 21.03.2015

Bereits zwei Tage nach dem erfolgreichen Pokalspiel gegen die C1 aus Saulheim wurde das Punktespiel gegen die Saulheimer C2 ausgetragen. Das Spiel begann gegen eine Mannschaft, die stark kämpfte und immer wieder die Angriffe unserer Jungs zu verhindern wusste. Das Blatt wendete sich, als Josef in der 6. Minute das 1:0 für Nieder-Olm erzielen konnte. In der 9. Minute wäre beinahe das 2:0 durch Jonas gefallen, der überraschend auf ihn zukommende Ball verfehlte jedoch das nahezu ungedeckte Tor. Die Saulheimer kämpften weiter tapfer gegen die spielerisch überlegene Mannschaft aus Nieder-Olm. In der 18. Minute gelang der Saulheimer Mannschaft durch einen direkt geschossenen Freistoß der Ausgleich zum 1:1! Das Spiel fand in der 19. Minute eine kuriose Situation, indem der Schiri ein Foul am angreifenden Samuele im Sechzehn-Meterraum der Saulheimer als Schwalbe wertete und dieser dafür – konsequenterweise – die Gelbe Karte sah! Eine Entschädigung hierfür erfolgte jedoch vier Minuten später mit dem 2:1 durch Jonas. In der 31. Spielminute wurde Eren ausgetauscht gegen Aiman und zwei Minuten später konnte Luca den Vorsprung kurz vor der Halbzeit auf 3:1 ausbauen!

Schon in der ersten Minute der zweiten Halbzeit kam es durch Aiman zu einem Schuss auf das Saulheimer Tor, der Ball flog jedoch ein gutes Stück darüber. In der 44. Spielminute konnte Luca jedoch nach einer Vorlage von Jan-Niklas den Ball im Tor versenken. Fünf Minuten später wurde nochmals gewechselt: Dario kam für Samuele. Weiterhin spielte unsere Mannschaft überlegen und in der 53. Spielminute konnte der in der Abwehr spielende Matej ein Tor für sich verbuchen. Somit Spielstand 5:1. In der 60. Minute wurden Aiman und Luca gegen Eren und Jonas getauscht. Fünf Minuten vor Schluss gelang Samuele noch ein weiterer Treffer zum 6:1. Eine weitere Auswechslung, bei der Tim für Benan kam, änderte nichts mehr am Ergebnis.

Aktueller Stand in der Tabelle: Platz 1, 39 Punkte aus 13 Spielen – mehr geht nicht!

Gratulation!

 

Trainer: Helmut Molner

Spielbericht: Michael Haas