Spielbericht FSV Nieder-Olm – TSV Schott Mainz II

Bei extrem schlechten Witterungsbedingungen konnte unsere Mannschaft vor ca. 80 Zuschauern an die gute  Leistung der zweiten Halbzeit der Vorwoche anknüpfen.
Im ersten Durchgang hatte man selbst gegen den Wind die klareren Torchancen und konnte (38.) auch nicht unverdient in Führung gehen. Matthias Cygon schickte mit einem gescheiten Pass Rico Kreutzer auf die Reise, der überlegt zur Führung einschoss. Die agilen Gäste hatten zwar mehr Ballbesitz, scheiterten aber ein um das andere Mal an der guten Defensivleistung des gesamten Teams.
Nach dem Wechsel konnte durch energisches Vorchecking der Spielaufbau des Gastes deutlich eingebremst werden und einen sehenswerten Angriff schloss Matthias Cygon nach starker
Flanke von Felix Widmer im Stile eines Goalgetters zur 2:0-Führung (58.) ab.
Den Gästen gelang in der 70. Minute der Anschlusstreffer und von nun an drängten sie mit Macht auf den Ausgleich, der ihnen –aus unserer Sicht bedauerlicherweise – in der Nachspielzeit (92.) gelang. Kurz darauf beendete der Schiedsrichter eine spannende Bezirksligapartie, die gegen den Tabellenzweiten und Aufstiegsfavoriten mit etwas mehr Fortune hätte gewonnen werden können.
Am Wochenende kommt es zum Kräftemessen mit dem wieder erstarkten Nachbarn in Zornheim.