Überlegener Auftritt des FSV Nieder Olm

Nach dem starken Auftritt im letzten Heimspiel gegen den Lokalrivalen Stadecken Elsheim wollte die Mannschaft von Trainer Ronny Weimer beim Auswärtsspiel gegen Barbaros Mainz nachlegen.

Bereits zu Beginn wurde deutlich, dass es den Jungs um Spielführer Wladimir Tislenko Ernst war und man kontrollierte Spiel und Gegner nach Belieben. Justus Fichtelberger brachte das Team vom Engelborn, nach herrlicher Kombination bereits nach 10 Minuten in Führung. Bis zur Halbzeit wurden noch einige Großchancen herausgespielt, jedoch viel zu hektisch und unüberlegt vergeben.

Direkt nach Wiederanpfiff gelang Rico Kreutzer das wichtige 2:0 und spätestens nach der gelb roten Karte eines Mittelfeldakteurs von Barbaros war der Widerstand der Mainzer gebrochen. In der 60. Minute eingewechselt begann nun der große Auftritt von Christian Sattelkau, dem nicht nur ein lupenreiner Hattrick gelang , sondern der insgesamt 4 Tore an diesem Nachmittag erzielte. Die Mannschaft des FSV zeigte sich gerade in der Offensive sehr agil und kombinationssicher und belohnte sich mit einem zu keiner Zeit gefährdeten, auch in dieser Höhe verdienten 9:0 Auswärtssieg. Nach 2 Siegen in Folge erwartet der FSV zum kommenden Heimspiel die TSV aus Wackenernheim mit breiter Brust.

Die 2. Mannschaft zelebrierte ebenfalls ein Schütztenfest und bezwang die Mannschaft des SKC Barbaros Mainz II mit 10:1. Als 4-fach Torschütze zeichnete sich Joshua Engel aus. Die 3.Mannschaft verlor Ihren Auswärtsauftritt bei der FVgg 03 Mombach II mit 1:4.

Vorschau: Sonntag 24.9. um 15 Uhr: FSV Nieder Olm gegen TSV Wackernheim

                   Sonntag 24.9. um 12.30 Uhr: FSV Nieder Olm II gegen TSG Hechtsheim II

                   Sonntag 24.9. um 11 Uhr : FSV Nieder Olm III gegen Freunde Afghanistan