Weitere Einschränkungen im Trainingbetrieb des FSV Nieder-Olm

Aufgrund der seit dem 28.12.2021 geltenden weiteren Beschlüsse der Corona- Schutzverordnung des Landes Rheinland-Pfalz gelten weitere Einschränkungen im Trainings und Spieltrieb.

Nach dieser Verordnung gilt eine Kontaktbeschränkung für Ungeiimpfte ( max. 2 Personen und 1 Haushalt) und für Geimpfte ( max. 10 Personen). Kinder unter 14 Jahren sind von dieser Regelung nicht betroffen.

Für Trainer und Betreuer, sofern sie nicht aktiv am Trainingsgeschehen teilnehmen gilt nach wie vor die 3 G Regelung.

Bisherige Regelung

Im Vorfeld der Veröffentlichung der 29. Corona-Schutzverordnung des Landes Rheinland-Pfalz gehen sowohl der Fußballregionalverband Südwest, der Fußballverband Rheinland als auch der Südwestdeutsche Fußballverband davon aus, dass ab Samstag, 04. Dezember, nun auch beim Sport im Freien die 2G-Regel Anwendung finden wird. Das bedeutet, dass Personen ab 18 Jahren Fußball auch im Freien nur dann spielen können, wenn sie den 2G-Status nachweisen können, also geimpft oder genesen sind. Im Bereich des Kinder- und Jugendfußballs gehen die drei Verbände davon aus, dass weiterhin besondere Regelungen gelten, die diesem Altersbereich auch künftig die Ausübung von Wettkampf und Training im Breiten- und Freizeitsport ermöglichen. Die Kontrolle des Impfstatus ist im Senioren- als auch im Jugendbereich durch den gastgebenden bzw. veranstaltenden Verein durchzuführen.